Startseite | ...und jetzt... | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Missbraucht...

Kleine Engel

Ein ungeborenes Kind im Gespräch mit Gott!

Es war einmal ein Kind, das bereit war auf die Welt zu kommen. Eines Tages fragte das Kind den lieben Gott: „ Man sagte mir, du würdest mich morgen auf die Erde schicken“? Aber wie kann ich dort leben so klein und hilflos wie ich bin“?

Gott antwortete; „Unter vielen Engeln habe ich einen für dich ausgewählt,
er wird auf dich warten und auf dich aufpassen“.

„Aber“, sagte das Kind, „hier im Himmel tue ich nichts anderes als singen und lachen, das ist alles was ich brauche, um glücklich zu sein“.

Gott sagte: „Dein Engel wird jeden Tag für dich singen
und du wirst die Liebe deines Engels fühlen und glücklich sein“.

„Und“, sagte das Kind, „wie wird es möglich sein, die Leute zu verstehen,
wenn sie mit mir sprechen, und ich ihre Sprache nicht kenne“?

„Das ist leicht“, sagte Gott, „dein Engel wird dir die schönsten und herrlichsten Wörter sagen, die du je hören wirst“.
„Und mit viel Geduld und Sorge wird dein Engel dich das sprechen lehren“.

Zu Gott aufschauend sagte das Kind:
„Und was mache ich, wenn ich mit dir sprechen will“?

Das Kind anlächelnd, sagte Gott:
„Dein Engel wird dir deine Hände falten und dich Beten lehren“.

Das Kind sagte. „Ich habe gehört, dass es auf der Erde böse Menschen gibt,
wer wird mich schützen“?

Gott legte seinen Arm um das Kind und sagte: „Dein Engel wird dich verteidigen - selbst wenn er sein Leben dafür riskieren muss“!

Das Kind schaute betrübt und sagte:
„Aber ich werde immer traurig sein, weil ich dich nicht mehr sehen werde“!

Gott umarmte das Kind: „Dein Engel wird immer mit dir über mich sprechen,
und er wird dir den Weg zu mir zurück zeigen,
obwohl ich immer in deiner Nähe sein werde“!

In diesem Moment war viel Friede im Himmel, man hörte aber schon
Stimmen von der Erde. In Eile fragte das Kind mit weicher Stimme:
„Oh Gott, ich gehe jetzt gleich weg, sage mir bitte den Namen meines Engels“!

Gott antwortete:
Der Name deines Engels ist nicht so wichtig, nenne ihn einfach: Mama!

(Download als pdf hier... [35 KB] )